Montag, 28. November 2011

Neues gelernt



An einem Tages-Strickkurs
bei zürcher stalder in Kirchdorf
habe ich mich mit dem Flechtstricken befasst.

Diese Technik gefällt mir gut.



Am Nachmittag war dann "Fair Isle" stricken auf dem Programm.

Dies war dann recht anspruchsvoll,
besonders mit dem "Steek" - beim Müsterli links-
hatte ich Mühe.
Aufschneiden soll ich diesen nach dem abnähen auch noch!?

Aber es wird wohl noch gelingen,
irgendwann.

Herzlichst
Silvia




Kommentare:

Sonja`s Gestricksel hat gesagt…

Uii,da hast du zwei ganz tolle Techniken gelernt,sieht beides klasse aus!
LG Sonja

Nadia hat gesagt…

Hoi Silvia
deine Müsterli sehen schon ganz toll aus. Das Flechtmuster gefällt mir besonders gut. Bin gespannt, wie das mit dem Aufschneiden funktioniert, da braucht es schon noch ein bisschen Mut dazu!
Liebi Grüess
Nadia

tierische-strickoper hat gesagt…

Hallo Silvia
Das sieht aber ganz toll aus!
Ist Flechtstricken etwas Neues?
Und was machst du daraus?
Ganz liebe Grüsse maggy

Jacky nadelt hat gesagt…

Liebe Silvia

Du warst wirklich sehr fleissig in Eurem Kurs! Wow, Du bist sooo weit gekommen mit der "Flechtstrickerei", super! Ganz tolle Farben!

Ja, ich kann mir das auch nicht vorstellen, dass man "Gestricktes" aufschneidet!?*lach*

Und Deine Spinnwolle sieht ja auch schon "profihaft" aus!!!:)))

Liebi Grüess und i fröimi scho uff Bilder vo Dine Stulpe!
Jacky

pinkpaillette hat gesagt…

Hallo liebe Silvia
du zeigst uns da wieder ganz neue raffinierte Sachen. Ich kann nur stauen, sieht alles ganz toll aus.
Herzliche Grüsse, colette