Dienstag, 5. November 2013

Für die Katze gestrickt

Beim Aufräumen meiner diverser Wollkisten ist mir meine erste selbstgesponnene und selbstverzwirnte Wolle wieder in die Hände gekommen.

Zum Wegwerfen wäre sie viel zu schade, sind da doch viele gute Erinnerungen an einen ganz tollen Spinnkurs verknüpft! 

Aber was strickt frau aus dieser Wolle, die gespickt mit so vielen "schwangeren Regenwürmern" ist??

Ein Kissen für die Katze wäre doch eine Idee!


Also mit dem 10 Maschenweg begonnen,
alle gesponnene Wolle verstrickt,
das letzte Wegstück mit Fransenwolle fertiggestellt
und mit dem I cord  das Ganze noch umrandet.

Tigerli "Ginger" hat das Werk sofort begutachtet,
 für tauglich beurteilt
und sofort beschlagnahmt!
Ein Foto ohne Kätzchen war nicht mehr möglich ;-))

Bei Zeit und Gelegenheit werde ich auf der Rückseite noch eine Schaumstoffunterlage anbringen. 

E gueti Zyt
Silvia

 

Kommentare:

Sonja`s Gestricksel hat gesagt…

Eine tolle Idee,wie man da sehen kann,besser könnte es dir die Katze nicht zeigen:)
Grüessli Sonja

Augusta M. hat gesagt…

Liebe Silvia,

da möchte ich doch gerne bei dir Katze sein!!!

LG Augusta

TarasWelt hat gesagt…

Klasse!
Da hat deine gute Wolle noch einen schönen Sinn erfüllt.

LG Chrissi

Inken hat gesagt…

Besser kann' s nicht sein.
Liebe Grüße von Inken

Lutz // maleknitting hat gesagt…

Sehr cool. Überlege noch ob ich etwas für unseren Hund stricken konnte... Aber der legt sich leider selten auf Decken.

Karin hat gesagt…

Ich denke das war eine Super Idee und so wie Katze darauf liegt ist Sie da ganz meiner Meinung das hast du Super gemacht. Lieben Gruß Karin

Stricken und Nähen by Ruth hat gesagt…

Liebe Silvia
Deiner Katze gefällt ihr neues Plätzli sehr gut, wie man sieht !
Du warst ja mega fleissig, Pulswärmer in allen Farben und Arten so kann der Winter kommen, gell.
Liebe Grüsse
Ruth

Stricken und Nähen by Ruth hat gesagt…

Liebe Silvia
Bei so einem "Plätzli" möchte ich auch Katze sein !
Liebe Grüsse
Ruth